Datenschutzbedingungen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website meeting-place-berlin.de nutzen und bedanken uns für Ihr Interesse an unseren Leistungen und Produkten. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns sehr wichtig. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis:
 

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die Berlin Tourismus & Kongress GmbH (visitBerlin), Am Karlsbad 11, D-10785 Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer Burkhard Kieker.

 

Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten

Sie können unsere Website nutzen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben.

Zum Abschluss und zur Durchführung eines Vertrages, zur Eröffnung eines Kundenkontos zum Versand von Newslettern oder im Rahmen der Kontaktaufnahme zu visitBerlin oder der  veranstaltungsbetreuenden Agentur pcma, ist die Erhebung personenbezogener Daten erforderlich. Diese Daten werden ohne ihre ausdrückliche Einwilligung in eine anderweitige Nutzung jeweils allein zu den vorstehend genannten Zwecken genutzt. Die Nutzung erfolgt zudem nur in dem Umfang, der für den konkreten Zweck, z.B. die Vertragsbegründung, -durchführung und -abwicklung, erforderlich ist.

Wir speichern Ihre Daten auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die im Rahmen ihrer Tätigkeit zur technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Daten Zugriff auf die für die Tätigkeit notwendigen Bereiche haben.

Wir treffen Vorkehrungen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff oder unberechtigter Offenlegung geschützt.

Ihre Daten werden solange aufbewahrt und gespeichert, wie dies für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist, bzw. eine Aufbewahrung aufgrund gesetzlicher oder sonstiger rechtlicher Pflichten vorgeschrieben ist. Eine Aufbewahrung der Daten über die jeweils einschlägigen gesetzlichen oder sonstigen rechtlichen Speicherpflichten hinaus findet nicht statt. Mit Zweckerfüllung werden Ihre Daten unter Beachtung steuer- und handelsrechtlicher Fristen gelöscht.

Detaillierte Informationen zu Art und Umfang der jeweiligen Datenerhebung erhalten Sie über das Anmelde-/Registrierungsformular der Website. Für den jeweiligen Vertragszweck erfolgt, soweit erforderlich, eine Weitergabe Ihrer Daten an die eingebundenen Dienstleister/Anbieter, z.B. das Hotel oder die Anbieter des Meet Professionals Days. Die jeweiligen Dienstleister/Anbieter nutzen Ihre Daten nur zum Zwecke der Leistungserbringung/Veranstaltungsdurchführung/ Vorbereitung der Workshoptermine und nicht zu anderen, nicht veranstaltungsrelevanten Zwecken. Sollten Sie jedoch gesondert Ihr Einverständnis in die Übersendung von Werbung bzw. Newslettern der Veranstalter und/oder Dritter (z.B. der Anbieter im Rahmen des Meeting Place Berlin 2017) erklären, sind diese berechtigt auch im Nachgang der Veranstaltung ggf. Informationen oder Newsletter an Sie zu übersenden.

Es obliegt Ihrer Entscheidung, ob Sie personenbezogene Informationen zum Zwecke der Nutzung der angebotenen Dienste übermitteln. Diese sind jedoch erforderlich, um Ihnen Zugang zu den ggf. kosten- und/oder registrierungspflichtigen Informationen und Dienstangeboten des/der Portale zu geben.

Entsprechend den Anforderungen des Datenschutzes werden alle Mitarbeiter/innen von uns gemäß §5 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) auf die Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Wir achten zudem stringent darauf, dass die von uns eingesetzten EDV-Systeme und -Anwendungen stets den jeweils aktuellen Anforderungen des Datenschutzes entsprechen.

Bei jedem Zugriff auf unsere Websites und bei jedem Abruf einer Datei werden Protokolldateien gespeichert. Diese Daten können von uns technisch nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung oder ein Abgleich dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen; die anonymisierten Datensätze werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.
Jeder Datensatz besteht aus:

  • der Website, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Anforderung,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
  • einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse.

 

Bei jedem Zugriff auf unsere Websites und bei jedem Abruf einer Datei werden auch IP-Adressen in einer Protokolldatei des Servers erfasst und automatisiert gespeichert. IP-Adressen können unter Umständen Rückschluss auf die Person des Nutzers ermöglichen. Die Berlin Tourismus & Kongress GmbH führt dahingehend weder Auswertungen durch, noch nutzt sie derartige Daten für eigene werbliche Zwecke oder hält diese für Dritte zur Nutzung vor.

Verschlüsselung von Daten

Im Zuge der Anmeldung/Registrierung über die Website werden Ihre personenbezogenen Daten mittels SSL-Verfahren nach aktuellem Sicherheitsstandard verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen, wie z.B. Firewall-Systeme, mehrstufige Zugangs- und Zutrittssperren etc. gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen, um Ihnen so den bestmöglichen Schutz vor Missbrauch zu gewährleisten.

 

Newsletter

Unseren Newsletter erhalten Sie nur dann, wenn Sie zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir diesen für Sie aktivieren sollen. Dieses geschieht durch das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet: Vor dem Versand des ersten Newsletters schicken wir Ihnen eine Bestätigungsmail, in der Sie erneut gefragt werden, ob Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Wenn Sie den enthaltenen Link bestätigen, senden wir Ihnen unseren Newsletter zu. Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos über den dafür vorgesehenen Link am Ende eines jeden Newsletters abbestellen. Sie können sich dazu auch per Mail oder postalisch an die unter „Informationen zu den Rechten des Kunden und Kontakte“ angegebenen Adressen wenden. Ihre E-Mailadresse als auch etwaig erhobene Daten zum Nutzerverhalten werden dann nicht weiter für Newsletter genutzt.

Verwendung von Cookies und Google Analytics

Um den Besuch unserer Websites attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht und nicht dauerhaft gespeichert (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. Langzeit-Cookies). Das Zugriffsverhalten der Nutzer wird durch uns nicht ausgewertet.

Alle von uns genutzten Cookies sind vollständig anonymisiert und enthalten keine Daten zu Ihrer Person.

Die Internet-Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Der User kann jedoch das Speichern von Cookies deaktivieren oder seinen Browser so einstellen, dass er diesbezüglich gefragt wird, bevor Cookies gesendet werden.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist  oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie haben die Möglichkeit Widerspruch gegen die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics einzulegen. Nutzen Sie dazu bitte den folgenden Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Auskunft zu den gespeicherten Daten / Widerruf der Einwilligung zur Datennutzung

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten oder diese einsehen. Sind die Daten unrichtig erfasst, so können Sie deren Berichtigung verlangen. Falls Sie mit der Speicherung Ihrer Daten nicht einverstanden sein sollten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit auf postalischem Wege oder per E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten entsprechend gelöscht. Ausgenommen hiervon bleiben Daten, deren Löschung gesetzliche und/oder vertragsgemäße Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Ferner sind Daten ausgenommen, welche für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses mit uns erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen. Für Auskünfte oder den Widerruf erklärter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an den nachstehenden Kontakt am Ende der Website (siehe „Weitere Informationen und Kontakt“).

Soweit Sie ausdrücklich in die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte, mit der Berlin Tourismus & Kongress GmbH kooperierende Unternehmen, zu Zwecken außerhalb der Auftragsabwicklung eingewilligt haben, gelten die vorstehenden Rechte entsprechend. Wir werden Ihr Anliegen umgehend an den Kooperations- bzw. Werbepartner übermitteln. Im Übrigen findet keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte statt, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Vorschriften und entsprechender gerichtlicher oder behördlicher Anordnung in Ausnahmefällen hierzu verpflichtet.

Sollten Sie trotz eines erklärten Widerrufs Werbung der Berlin Tourismus & Kongress GmbH, der pcma gmbh oder mit ihr kooperierender Partner erhalten, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zu uns auf.

Weitere Infromationen und Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei visitBerlin haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unseres Unternehmens. Die Kontaktadresse finden Sie unten. Dort können Sie erfragen, welche Ihrer Daten bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus können Sie unentgeltlich Auskünfte, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten jederzeit per E-Mail oder Brief an folgende Adresse senden:

Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Datenschutzbeauftragter
Am Karlsbad 11, 10785 Berlin
datenschutz@visitBerlin.de

 

Stand: August 2016